Copyright © 2011 Schuhfabrik A. Hickersberger GmbH & Co KG, 3300 Amstetten

Ringelblume

Merkmale Die Ringelblume ist nicht nur als Heilpflanze bekannt, sondern steht auch in vielen Gärten als besonders üppig blühende Zierde. Ab Juni taucht sie viele Bauerngärten in leuchtendes Orange. Ihre Blüten sind ein hervorragendes Wundheilmittel, was die starke Verbreitung der Ringelblumensalbe erklärt. Die bis zu 70 cm hohe Ringelblume ist ein einjähriges Korbblütengewächs mit einer etwa 20 cm langen Pfahlwurzel. Der aufrechte, filzig behaarte und teilweise verzweigte Stängel trägt wechselseitig angeordnete, ebenfalls fein behaarte Blätter und ab Juni 4 - 7 cm breite Blütenkörbchen, die je nach Sorte farblich zwischen leuchtend hellgelben und kräftigen Orangetönen variieren. Heilwirkung Die Ringelblume wird sehr gerne zur Wundheilung eingestzt. Sie verhindert Narbenbildung, wirkt antiseptisch, blutreinigend, entzündungshemmend, zellregenerierend, zusammenziehend und auch blutstillend. Insbesondere ist sie auch eine Wohltat für Leber und Galle.
Gönnen Sie Ihren Füßen das Besondere !
Startseite Impressum Haftungsausschluss
Ringelblume (Calendula officinalis), Illustration.
Unternehmen Firmen - Philosophie Messetermine Werbefilm Kollektion Kontakt Händlersuche zurück Kräuter Online-Shop